WETTER CHECK  
 



Die Wetterlage: Über Nordwest- und Westeuropa herrscht eine sehr milde südliche bis südwestliche Strömung. Hoch "Frauke" liegt mit dem Zentrum über der südlichen Ostsee.

Am Freitag kommt die Sonne nur örtlich zum Vorschein, meist überziehen dichtere Wolkenfelder den Himmel. Die Luft erwärmt sich während des Tages bis auf 7 Grad. Im oberen Thüringer Wald 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlicher Richtung.

 
 

 
SUHL WETTER
aktuell
 
 

 

  Rennsteigwetter
VORHERSAGE
 
 
  23. Februar  
 
  Am Samstag gibt es kaum Wolken, vielfach scheint die Sonne. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf -4 bis -2 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 7 Grad. Am Rennsteig 4 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost.
 
 
 

24. Februar

 
 
  Am Sonntag ist es heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf -3 bis 0 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 11 Grad. Am Rennsteig 8 Grad. Der Wind weht leicht bis schwach aus östlichen Richtungen.  
 
 

25. Februar

 
 
  Am Montag scheint überwiegend die Sonne, nur hier und da gibt es vereinzelte Wolken. Die Tiefsttemperaturen betragen 0 bis 2 Grad, die Höchstwerte 14 Grad. Am Rennsteig 10 Grad. Dazu weht der Wind leicht bis schwach aus Nordost bis Ost.  
 

  Wetterbilder AKTUELL  
 
 

Skiarena Silbersattel

 
 
 

Von der Hohen Warte
in Elgersburg

 
 
 

Vom Eselsberg
auf Masserberg

 
 
 

Friedrichshöhe

 
 

  BAUERNWEISHEITEN  
 



Beim heiligen Vincentius (22.2.) gibt’s neuen Frost oder Winterschluss.

Rauer Februar, schöner August.

Wenn's im Februar regnerisch ist, hilft's soviel wie guter Mist.

Ist der Februar trocken und kalt, kommt im Frühjahr Hitze bald.

Im Februar zuviel Sonne am Baum, lässt dem Obst keinen Raum.

 
 




 
 

  IN EIGENER SACHE  
     
  Lust auf Heimat jetzt auch in HD und bei Entertain TV

Wir sind drin!
Seit 20. April 2018 ist Rennsteig.TV auch über Entertain der Telekom in SD-Qualität frei zu empfangen. Rennsteig.TV liegt auf dem Programmplatz 589. Auch in der LokalTVApp auf Kanal 20 ist Rennsteig.TV in der Auflistung lokaler Sender zu finden. Wir können so jetzt bundesweit von über 3 Mio. Entertain-Kunden gesehen werden.


Seit 28. September 2017 wird Rennsteig.TV im Netz von Vodafone/Kabel Deutschland neben dem bisherigen Signal in SD (Programmplatz 153) jetzt auch hochauflösend in HD (Programmplatz 185) ohne zusätzliche Kosten verbreitet. Diese Nummern gelten nur für Digital Receiver und Digitale Video Recorder von Vodafone. Alle anderen am besten Suchlauf starten, wenn nicht schon geschehen. Wer es kann, auch über eine Frequenzzuweisung kann Rennsteig.TV eingestellt werden: SD (S03) 122 Mhz - HD (S23) 322 Mhz.

Gleichzeitig erfolgte die analoge Abschaltung unseres Kanals S23. Dieser wurde für Verbreitung unseres Programmes in HD benötigt. Aus Anrufen wissen wir, dass viele unserer Zuschauer bei der Suche unseres Programms Probleme haben. Bitte den technischen Kundenservice von Vodafone unter 0800 / 5 26 66 25 anrufen. Auch wir von Rennsteig.TV können Hilfe anbieten unter 0 36 81 / 38 87 73 oder info@rennsteig.tv
 
     

  In Südthüringen
im KABEL DEUTSCHLAND
analog und digital
 

 

 

 
  SENDEPLAN im Kabel digital   Volle Stunde. Volles Programm.
 
   

Sendung 4669 - Mittwoch 18 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE - Karnevalsmuseum Wasungen (16 min)
KARNEVAL 2015 - Galaabend des Suhler Carnevalvereins Ikalla (12 min)
ANNO 2003 - Kurt Brauße - Ältester Skispringer Deutschlands (19 min)
SPORT AKTUELL - Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaft in Leipzig (5 min)
RENNSTEIG-EXPRESS - Infos aus Südthüringen (8 min)

Sendung 4670 - Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE - Porzellanland Thüringen (17 Min)
VOR ORT - Stammzellspender für Luca gesucht (3 min)
NONSENF - DIE WOCHENSHOW - Zu Gast bei Daniel Ebert: Skispringer Bernd Eckstein (23 Min)
KARNEVAL 2015 - Karnevalsumzug Heldburg (7 min)
HEIMAT-COMEDY - Rennsteig-Lied und Kreuzberg-Lied (7 min)
ADAC AUTOTEST - Ford Focus 1.5 EcoBoost (4 min)

Sendung 4673 - Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr im Stundentakt
HEIMATKUNDE - Wettspinnen im Waffenmuseum Suhl (19 min)
HEIMATKUNDE - Wintersport Geschichte - Teil 1 (13 min)
HEIMAT-COMEDY - "Weinbäuerle" Günther Stock aus Würzburg (12 min)
HEIMAT-COMEDY - Suhler Amtsarzt Renaldo Tolksdörfer (8 min)
RENNSTEIG-EXPRESS - Infos aus Südthüringen (8 min)

Dazwischen IM GESPRÄCH - Freitag 20 Uhr - Samstag 1, 14 und 21 Uhr - Sonntag 1, 10 und 20 Uhr - Montag 1, 14 und 21 Uhr
THEMA: Schlaglöcher haben kein Parteibuch oder Bürgermeister - Beruf aus Berufung - Journalist Hannes Hofmann diskutiert mit Thomas Kaminski (Bürgermeister Schmalkalden), Andre Knapp (Oberbürgermeister Suhl), Beate Misch (Bürgermeisterin Ilmenau), Kay-Guido Jäger (Ortsteilbürgermeister Oberschönau), Ralf Luther (Ex-Landrat Schmalkalden-Meiningen) und Michael Brychcy (Bürgermeister Waltershausen) - Lokal-Talk vom 20. Februar 2019 in der Gaststätte "Ratskeller" Schmalkalden (60 min)

Themen, Tipps & Trends - Täglich 5 Uhr, 11 Uhr, 17 Uhr und 23 Uhr
KUNOS MUSIKMAGAZIN - Mit der Ersten Allgemeinen Verunsicherung (28 min)
LIFESTYLE TV - Mode- und Beauty-Magazin (17 min)
DAUERWERBESENDUNG - Rosaxan (15 min)

 
 


SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
 

Freitag, 22. Februar 2019

 
   

Suhl - Andrea Nahles kommt zum "Aschermittwoch"
SPD-Chefin Andrea Nahles kommt zum Politischen Aschermittwoch am 5. März ins CCS nach Suhl. Entertainer Daniel Ebert ist es damit erstmals gelungen, eine Prominenten aus der Bundespolitik für den satirischen Abend zu gewinnen. Seit Jahren steigt schon Ministerpräsident Bodo Ramelow als "Egon Olsen" in die Bütt. In einer Aufzeichnung wird der "Aschermittwoch" am Mittwoch, 6. März, um 17 Uhr (Wiederholung 20 Uhr) bei Rennsteig.TV ausgestrahlt.

Meiningen / Suhl - Gespräche über Fusion

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen und die Stadt Suhl bereiten eine mögliche Fusion vor. Für den 7. März ist eine gemeinsame Sitzung von Kreistag und Stadtrat geplant. Das Innenministerium hat für die Fusion mehr als 40 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Damit sie im Herbst in die Gesetzgebung kommen kann, müssen sowohl Kreistag als auch Stadtrat noch im März einen entsprechenden Beschluss fassen. Knackpunkt ist das jährliche Defizit von rund 10 Mio. Euro in der Suhler Stadtkasse.

Suhl - Ex-OB Triebel will für den Stadtrat kandidieren
Der ehemalige Oberbürgermeister Jens Triebel erwägt, sich als Kandidat für Stadtratswahl im Mai aufstellen zu lassen. Nach eigenen Angaben sei der 49-Jährige von den Freien Wählern angesprochen worden, mit seiner Kandidatur das Bündnis zu unterstützen. Der parteilose Jens Triebel wurde vor 13 Jahren OB mit Unterstützung von Aktiv für Suhl. Aktiv für Suhl spaltete sich später, und es bildeten sich der Verein der Freien Wähler.

Brotterode - Skispringen auf der Inselbergschanze

Für den Continental-Cup im Skispringen in Brotterode am 23./24. Februar haben 13 Nationen gemeldet. Rund 40 Springerinnen und 50 Springer werden an den Wettbewerben auf der Inselbergschanze teilnehmen. Auch Thüringer Athleten sind für die Springen nominiert. Mit dabei sind Felix Hoffmann (SWV Goldlauter-Heidersbach), Justin Lisso (WSV Schmiedefeld), Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha) und Alina Ihle (SV Biberau).

Sonneberg - Neue Gemeinschaftsschule eingeweiht
Nach fast 2 Jahren ist die neue Gemeinschaftsschule Sonneberg übergeben worden. Für rund 5,3 Mio. Euro sind u.a. Unterrichtsräume mit Whiteboards, eine moderne Einrichtung und ein großer Veranstaltungsraum entstanden. 3,4 Mio. Euro wurden dabei vom Freistaat Thüringen gefördert. Der Neubau ersetzt den alten Standort der Gemeinschaftsschule in Sonneberg-Köppelsdorf.

Seefeld / Österreich - Victoria Carl wird bei WM Fünfte
Bei den Sprint-Rennen der Ski-WM in Ssefeld gab es am Donnerstag die erste Überraschung. Victoria Carl aus Zella-Mehlis schaffte es völlig überraschend in den Finallauf und wurde am Ende Fünfte. Die 23-Jährige lief starke Rennen in der Qualifikation, im Viertel- und Halbfinale. Gold ging wie schon vor zwei Jahren an die Norwegerin Maiken Caspersen Falla. Silber sicherte Stina Nilsson aus Schweden. Die Norwegerin Marie Eide kam auf den 3. Platz.

Erfurt - Tennet bleibt bei Verlauf durch die Vorderrhön
Nach den neuen Plänen des Netz-Betreibers Tennet soll die Gleichstromtrasse Südlink von Nord- nach Süddeutschland tatsächlich durch Südthüringen verlaufen. Von Hessen soll die Trasse westlich von Eisenach in die Vorderrhön einschwenken. Christoph Friedrich, Chef der Bürgerinitiative, zeigte keinerlei Verständnis für die Entscheidung. Thüringen wehrt sich gerichtlich gegen den Bau der Trasse durch das Land.

Hildburghausen - Diebstahl in Supermarkt
Am Donnerstagnachmittag entwendete ein 37-Jähriger Alkohol und Tabak aus einem Supermarkt in der Coburger Straße in Hildburghausen. Als die Kassiererin den Mann aufhalten wollte, schubste er sie zur Seite und rannte in Richtung Stadtparkt. Polizisten konnten ihn kurze Zeit später ergreifen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Schleusingen - Lkw-Fahrer mit 1,84 Promille erwischt
Ein 50-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag mit einem LKW die Suhler Straße, als ihn Polizisten kontrollierten. Dabei stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,84 Promille bei dem Fahrer fest. Der Mann musste die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und erhielt eine Anzeige. Sein Führerschein war erst einmal weg. Er durfte nicht weiterfahren, weshalb ein Ersatzfahrer den LKW übernahm.

Suhl - Tote im Ottilienbad
Mitarbeiter des Ottilienbades haben am Donnerstagvormittag eine leblose ältere Frau im Schwimmbecken treiben sehen. Laut Mitteilung der Stadt Suhl blieben die unverzüglich eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen ohne Erfolg. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei der Toten um eine 87 Jahre alte Frau aus Suhl. Die Beamten schließen Fremdverschulden aus.

Gumpelstadt - Hoher Schaden bei Kellerbrand
Am Mittwochabend brannte aufgrund eines technischen Defektes der Keller eines Einfamilienhauses im Sandweg in Gumpelstadt. Der gesamte Raum war verrußt und der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Erfurt - SPD stellt keinen Kandidaten für Ministerpräsidenten
Die Thüringer SPD verzichtet im anstehenden Wahlkampf auf einen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten. Das teilte Landesparteichef Wolfgang Tiefensee mit. Er begründete diese Entscheidung mit dem letzten Landtags-Wahlergebnis. Vor fünf Jahren erreichte die SPD 12 Prozent. Angestrebt werde eine Fortsetzung von Rot-Rot-Grün, so der SPD-Chef Wolfgang Tiefensee.

Schleusingen - Katze unter Auto gelaufen
Am Dienstagabend fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Audi von Schleusingen nach Rappelsdorf, als plötzlich eine Katze auf die Straße lief. Der Fahrer versuchte auszuweichen, stieß dabei gegen einen Leitpfosten und beschädigte die gesamte rechte Fahrzeugseite sowie den Frontbereich. Dennoch erfasste der Audi die Katze und sie verendete auf der Straße. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Masserberg - Erhöhung der Kurtaxe
Der Gemeinderat hat am Montagabend die Erhöhung der Kurtaxe auf 3 Euro beschlossen. Bisher mussten Urlauber in der Rennsteig-Gemeinde und seiner Ortsteile maximal 1,60 Euro pro Übernachtung zahlen. Der Beschluss dazu wurden mehrheitlich gefasst. Bürgermeister Denis Wagner begründete den Schritt damit, dass die Gemeinde für den Ausbau der touristischen Infrastruktur nun neue Kredite aufnehme und kräftig investieren werde.

Sonneberg - Geld gefunden
Die Polizei sucht den Besitzer eines "größeren Bargeldbetrages". Ein 61-Jähriger hatte das Geld am Dienstag im Bereich Wolkenrasen gefunden und zur Wache gebracht. Der Eigentümer müsse glaubhaft nachweisen können, dass ihm das Geld gehöre, so die Polizei. Aus diesem Grund wurden auch keine detaillierten Angaben gemacht, wie viel Geld der ehrliche Finder abgegeben hat.

Suhl - Thüringer spielen mehr Lotto

Lotto-Spieler in Thüringen haben im vergangenen Jahr 78 Mio. Euro gewonnen, so Lotto Thüringen in Suhl. Vier Thüringer wurden 2018 zum Millionär. Besonders viel Geld ins Lotto-Spielen investierten die Ostthüringer. Mehr als 163 Mio. Euro habe Lotto Thüringen insgesamt eingenommen. Das sind 10 Mio. mehr als im Jahr davor. Etwa die Hälfte des Geldes als Gewinne ausgeschüttet, der Rest geht in den Sport und in soziale Projekte.

Zella-Mehlis - Benshäuser müssen Ausweis ändern lassen
Nach der Eingliederung von Benshausen nach Zella-Mehlis werden nun die Einwohnerregister zusammengeführt. Die Einwohnermeldeämter in Zella-Mehlis und Benshausen sind deshalb bis einschließlich Mittwoch geschlossen, so eine Sprecherin der Stadt. Ab Donnerstag kann dann jeder Benshäuser seinen Ausweis ändern lassen. Dafür wird ein kleiner Aufkleber auf den Dokumenten angebracht. Der Service ist kostenlos.

Meiningen - Im Internet nach Dokumente suchen
In historische Dokumente und Akten aus dem Landkreis kann nun auch online Einsicht genommen werden. Das teilte das Landratsamt mit. Allein aus dem Altkreis Meiningen seien Dokumente mit einem Bestandsumfang von fast 500 Metern Regal archiviert. Die älteste Akte im Kreisarchiv sei eine Dorfordnung der Gemeinde Bettenhausen aus dem Jahr 1517. Archivsuche und weitere Infos unter archive-in-Thueringen.de

Oberhof - Standesamt wird geschlossen

Heiratswillige in Oberhof müssen sich ab März an das Standesamt in Zella-Mehlis wenden. Die für das Oberhofer Standesamt zuständige Mitarbeiterin geht in den Ruhestand. Die Stadt habe sich aus finanziellen Gründen entschlossen, die Stelle nicht neu zu besetzen, so Bürgermeister Thomas Schulz. Im Durchschnitt wurde im Oberhofer Standesamt nur eine Ehe pro Monat geschlossen.

 



SÜDTHÜRINGEN AKTUELL
  Veranstaltungen und Termine
 
    Zella-Mehlis - "Augenblicke 2019" im Clubkino
Kurzfilme sollen nicht länger als 30 Minuten sein. Am liebsten so um die 5 Minuten. Dramaturgie lernt der Filmemacher durch den Kurzfilm. Und auch in diesem Jahr kommen die Freunde des anspruchsvollen Kurzfilms im Clubkino Zella-Mehlis voll auf Ihre Kosten. 11 Filme u.a. aus Portugal, Deutschland, Kenia, Argentinien und Neuseeland sind in 93 Minuten in der Reihe "Augenblicke 2019" zu sehen. Die Vorstellungen laufen bis zum 30. April. Termine unter kinozm.de

Suhl - Vodafone schaltet analog ab

Im Versorgungsnetz Südthüringen schaltet Vodafone (Kabel Deutschland) am 7. März 2019 das analoge Fernsehen im Kabel ab. Um dann weiterhin fernsehen zu können, wird ein digitales Empfangsgerät benötigt. Rennsteig.TV ist schon seit einem Jahr nicht mehr im analogen Netz zu finden - digital in SD (Programmplatz 153) und hochauflösend in HD (Programmplatz 185). Weiter wird unser Programm über Magenta TV bundesweit verbreitet.

Suhl - DVD über RG 28 auch bei Rennsteig.TV erhältlich

"Kommen Rührgeräte in den Himmel?" vom Suhler Filmproduzenten Bert Göhler ist ein Film über die Nachhaltigkeit und über den Kultmixer RG 28, der einst im Elektrogerätewerk Suhl produziert wurde. Die DVD ist auch bei Rennsteig.TV in Suhl im Studio Topfmarkt 1 für 15 Euro erhältlich. Auf der DVD ist auch die Reportage von Rennsteig.TV über die Filmpremiere in Suhl zu sehen. Weitere Infos unter 0 36 81 / 38 87 73
 
 


RENNSTEIG.TV
  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
 
   

Geschäftsführung: Andreas Witter, Andrea Flörke
Redaktion: Andreas Witter, Andrea Flörke, Achim Heß
Rennsteig.TV GmbH - Topfmarkt 1 - 98527 Suhl
Studiotelefon: 0 36 81 / 3 88 77 3
Mobil Andrea Flörke: 0170 29 111 88
e-mail: info@rennsteig.tv
Internet: www.rennsteig.tv

Werbeberatung und Sendezeitenverkauf: Christian Zienert
Telefon: 0 36 81 / 80 79 57 0
Mobil: 0171 14 173 78
e-mail: marketing@rennsteig.tv